Kaum etwas ist Ă€rgerlicher als Schmutz oder Flecken auf der Brille zu haben. Neben dem Ärgernis stellt es auch ein Sicherheitsrisiko fĂŒr Radfahrer und andere Sportler dar. Deshalb haben wir beschlossen, dir mit einer kurzen Anleitung zu helfen. So kannst du deine Sportbrille am besten reinigen und sie außerdem noch vor dem Beschlagen schĂŒtzen. Letzteres ist ein bekanntes Problem, wenn man in heißer Umgebung oder bei einer nassen Radfahrt stehen bleibt.

Was brauchst du, um deine Sportbrille zu reinigen?

Du brauchst nur zwei Dinge, um deine Sportbrille oder Fahrradbrille zu reinigen:

Verzichte am besten auf BrillenputztĂŒcher mit integriertem Reiniger, da diese schlecht fĂŒr die BrillenglĂ€ser sind.

Equipment zum Reinigen der Sportbrille.

Wie du deine Radbrille richtig reinigst

Wir erklÀren dir, wie du deine Brille richtig reinigst, sodass sie lÀnger sauber bleibt. Dabei ist es egal, ob deine Sportbrille SehstÀrke hat oder nicht. Wenn du eine Sportbrille mit Innenclip verwendest, solltest du diesen erst entfernen und dann die Brille, sowohl auch den Innenclip reinigen.

Fahrradbrille unter kaltem Wasser reinigen.

Schritt 1: Entferne groben Schmutz

Wenn du eine nasse und schlammige Radfahrt hinter dir hast und deine Brille mit Matsch bedeckt ist, ist es ratsam, sie zunĂ€chst kurz unter kaltem Wasser abzuspĂŒlen. Auf diese Weise entfernst du den grĂ¶ĂŸten Teil des Matsches und auch eingetrockneten Dreck von den GlĂ€sern. So kannst du sicherstellen, dass du deine Brille spĂ€ter nicht durch Dreck oder Sand verkratzt wird. Verwende niemals heißes Wasser! Das kann das Glas verformen und beschĂ€digen.

Fahrradbrille mit Lens Love von Dynamic reinigen.

Schritt 2: Auftragen des Reinigers

SprĂŒhe den Brillenreiniger auf deine BrillenglĂ€ser und lassen ihn ein paar Sekunden einwirken. So löst er alle fettigen Stellen und entfernt den restlichen Schmutz von der Linse. Achte darauf, einen Reiniger zu nehmen, welcher nicht die Beschichtung angreift.

Schritt 3: Abwischen der GlÀser und des Rahmens

Nehme nun das Mikrofasertuch und reibe die GlÀser und den Rahmen vorsichtig ab. Wende dabei nicht zu viel Kraft auf, da dies die GlÀser beschÀdigen könnte.

Solltest du feststellen, dass noch einige schmutzige Stellen vorhanden sind, wiederhole einfach Schritt 2 und wische die Brille erneut ab.

Jetzt kann die Brille wieder ins Etui oder du machst direkt eine Probefahrt mit freier Sicht.

Bonus-Tipp! Verhindere, dass deine Brille beschlÀgt

BrillenglĂ€ser beschlagen oft, wenn ein zu großer Temperaturunterschied zwischen den GlĂ€sern und der Luft um sie herum besteht. Radfahrer, die bei NĂ€sse oder an heißen Tagen bergauf fahren, wissen genau, wovon wir sprechen: Sobald man anhĂ€lt, sieht man plötzlich nichts mehr, weil die Fahrradbrille beschlagen ist! Und wenn du als Radfahrer dann noch eine SehstĂ€rke benötigst, kannst du auch ohne Brille nicht weiterfahren.

Um dies zu verhindern, solltest einen Brillenreiniger verwenden, der auch das Beschlagen der GlĂ€ser verhindert. Wir haben Lens Love entwickelt, um das Beschlagen deiner Brille zu verhindern, sodass deine Sicht klar bleibt und deine Augen hinter den GlĂ€sern geschĂŒtzt sind.

Jetzt solltest du mit deiner Brille wieder den perfekten Durchblick haben und bereit fĂŒr deine nĂ€chste Fahrt sein!

Diese Anleitung kannst du natĂŒrlich auch fĂŒr alle anderen Arten von Brillen nutzen: Zum Beispiel fĂŒr deine Sonnenbrille oder deine Skibrille.

In diesem Blog vorgestellte Produkte