Ein bekanntes Geräusch unter Radfahrenden: das laute Quietschen der Bremsen beim Anhalten an der Ampel. Es ist wahrscheinlich eines der nervigsten Geräusche überhaupt. Zum Glück lässt es sich mit der richtigen Wartungsroutine verhindern.

Quietschende Bremsen? Hier ist die Lösung!

Warum quietschen die Bremsen meines Fahrrades?

Der häufigste Grund für quietschende Bremsen sind verschmutzte oder fettige Bremsteile. Vor allem Scheibenbremsen sind für ihr schrilles Quietschen bekannt, sobald sie ein wenig fettig sind.

Die Bremsen können während deiner Fahrten schmutzig und fettig werden. Zum Beispiel durch Ölrückstände im Spritzwasser von der Straße. Wenn du im Regen fährst, wirst du schneller und regelmäßiger von quietschenden, lauten Scheibenbremsen belästigt.

Es gibt diverse Ursachen, die das Quietschen der Scheibenbremsen verstärken können, auf diese wollen wir hier näher eingehen:

  • Das Berühren der Bremsscheibe oder der Bremsbeläge mit der bloßen Hand hinterlässt bereits einen Fettfilm und sollte somit, wenn möglich, vermieden werden.
  • Außerdem können Rückstände von Reinigungs- und Schmiermitteln auf die Bremsteile gelangen, zum Beispiel Spritzer von Kettenöl oder Rückstände von einem Finishing-Spray. Es empfiehlt sich daher, keine Sprays in der Nähe der Bremsen zu verwenden und das Spray zunächst auf ein Tuch aufzutragen. Wenn du die Bremsscheiben und -beläge als letzten Schritt deiner Routine reinigst, stellst du sicher, dass keine Rückstände zurückbleiben, die Geräusche verursachen könnten.

Andere Ursachen für quietschende Bremsscheiben:

  • Gekrümmte Bremsscheibe: Wenn die Bremsscheibe verzogen ist, kann sie beim Fahren die Bremsbeläge berühren und ein Quietschen verursachen. Dein Fahrradmechaniker kann die Scheibe mit einem Spezialwerkzeug wieder gerade biegen oder empfehlen, eine neue Bremsscheibe zu montieren.
  • Der Bremssattel ist nicht zentriert: Die Scheibenbremse sollte auf dem Bremssattel zentriert sein. Wenn dies nicht der Fall ist, kannst du das Problem einfach beheben, indem du die Schrauben löst, mit denen der Bremssattel am Rahmen oder an der Gabel befestigt ist. Betätige den Bremshebel, während du die Schrauben wieder anziehst. Für diesen Vorgang kann auch ein spezielles Werkzeug verwendet werden.
  • Die Bremsbeläge sind abgenutzt: Abgenutzte Bremsbeläge können Quietschgeräusche verursachen. Du kannst sie selbst austauschen oder eine Fahrradwerkstatt beauftragen.

Du benötigst einen speziellen Bremsenreiniger, der keine Rückstände hinterlässt.

Was benötige ich, um meine Bremsen zu reinigen?

Die Reinigung der Bremsen ist der letzte Schritt bei der Reinigung deines Fahrrades. Du benötigst einen speziellen Bremsenreiniger, der keine Rückstände hinterlässt. Verwende zur Reinigung der Bremsen kein Multispray oder ölhaltiges Produkt!

Wir empfehlen die Verwendung folgender Produkte:

Dynamic Brake Booster Bremsenreiniger

Wie reinigt man die Bremsen?

Die Reinigung der Bremsen ist der letzte Schritt bei der Pflege deines Rennrades, Gravelbikes oder MTBs. Während der Reinigungsroutine können Rückstände von Reinigungsmitteln wie Silikonspray, Entfetter oder Kettenöl einige fettige Partikel auf den Bremsteilen hinterlassen. Wenn du also die Bremsen im letzten Schritt reinigst, stellst du sicher, dass keine Rückstände zurückbleiben, die das Quietschen an den Bremsscheiben, Bremsbelägen oder Bremsflanken verursachen. Nach der Reinigung sollten die Teile nicht mehr mit der Hand angefasst werden, das Fett an deinen Händen würde die Bremsen wieder verunreinigen.

Reinige die Bremsscheiben

Die Reinigung der Scheibenbremsen ist recht einfach. Wir empfehlen, nach jeder Fahrradreinigung die Bremsscheiben mit einem Bremsenreiniger zu entfetten. Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Nimm ein trockenes, sauberes Tuch und Bremsenreiniger. Versuche die Bremsscheibe beim Reinigen nicht mit den Händen anzufassen, sondern berühre sie lieber mit dem sauberen Tuch.
  2. Sprühe den Bremsenreiniger direkt beidseitig auf die Bremsscheiben. Achte darauf, dass du nicht in das Lager sprühst und dadurch das Lagerfett auflöst, denn dadurch würde die Lebensdauer der Lager verkürzt werden.
  3. Wische den Schmutz und überschüssige Flüssigkeit mit einem trockenen Tuch von der Bremsscheibe ab.Du kannst den Bremsenreiniger auch direkt auf den Lappen sprühen und den Lappen zum Auftragen des Bremsenreinigers auf den Bremsscheiben verwenden.
Reinige die Bremsscheiben Dynamic Brake Booster

Reinige die Bremsscheiben

Prüfe deine Bremsbeläge regelmäßig auf Verschleiß. Um die Scheibenbremsbeläge richtig zu prüfen, solltest du sie immer ausbauen. Dies ist auch der perfekte Zeitpunkt, um sie direkt zu reinigen.

  1. Nimm das Rad von deinem Fahrrad ab.
  2. Vergewissere dich, dass der Verriegelungsstift der Bremsbeläge oder der Sicherungsstift des Splintstifts gelöst oder gelockert ist (von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich). Anschließend kannst du die Bremsbeläge leicht herausziehen.
  3. Entferne den gesamten Schmutz, indem du den Bremsenreiniger direkt auf die Beläge sprühst.
  4. Trockne die Bremsbeläge mit einem trockenen, sauberen Tuch ab.
  5. Drücke die Kolben mit einem Reifenheber oder anderen flachen Kunststoffteil zurück.
  6. Setze die Bremsbeläge wieder, wie vom Hersteller empfohlen, in die Bremse ein, bevor du das Rad montierst.

Felgenbremsen reinigen

Die Reinigung der Felgenbremsen besteht aus zwei Teilen: Reinigung der Bremsflanken und Reinigung der Bremsbeläge.

  1. Entferne zunächst das Laufrad von deinem Fahrrad.
  2. Prüfe die Bremsbeläge: Sind sie vollständig oder ungleichmäßig      abgenutzt, solltest du die Bremsbeläge ersetzen.
  3. Wenn sie in Ordnung sind: Reinige die Bremsbeläge mit einem Tuch, auf das du vorher Bremsenreiniger gesprüht hast. Sollten die Bremsbeläge stark verschmutzt sein, kann der Bremsenreiniger direkt auf die Beläge gesprüht werden.
  4. Reinige anschließend die Bremsflanken. Für diesen Schritt ist es sinnvoll, etwas Bremsenreiniger auf ein trockenes, sauberes Tuch zu sprühen. Reinige mit dem Tuch entlang der Bremsflanke.

Reinige die Bremsscheiben Dynamic Brake Booster fahrradpflege

Quietschende Bremsen vermeiden

Es gibt einige Möglichkeiten, um das Quietschen deiner Scheibenbremsen zu verhindern.

  • Vorbeugendes Entfetten der Bremsteile
  • Neue Bremsbeläge einbremsen
  • Regelmäßiges Entlüften der Bremsen

Vorbeugendes Entfetten

Die Mechaniker des Team Jumbo-Visma entfetten die Bremsscheiben präventiv, bevor sie diese an den Rennrädern montieren. Dazu sprühen sie Brake Booster auf die Scheiben und trocknen sie mit einem sauberen, trockenen Tuch ab. Erst dann werden sie an die Räder montiert.

Bremsbeläge einbremsen

Wenn du neue Bremsbeläge an deiner Scheibenbremsen eingesetzt hast, kannst du die Bremsleistung verbessern, indem du  die Bremsbeläge einbremst. Die Bremsbeläge bestehen aus Harz. Beim Bremsen schmilzt dieses und hinterlässt eine dünne Schicht auf den Scheibenbremsen, welche für eine bessere Bremsleistung sorgt.

Das Einbremsen ist einfach. Dazu lässt du die Bremsen heiß werden, wodurch das Harz schmilzt. Beschleunige bei der ersten Fahrt auf etwa 30 km/h und bremse kräftig, bis du im Schritttempo fährst. Wiederholen diesen Vorgang etwa 20 Mal pro Bremse. Einige Fahrradgeschäfte haben dafür eine spezielle Bremsmaschine.

Entlüften von hydraulischen Bremsen

Wenn sich Luft im Bremssystem befindet, reagiert der Bremshebel möglicherweise weniger direkt, du verlierst an Bremskraft. Die Kolben können verkleben, was zur Geräuschentwicklung führen kann. Das Entlüften deiner Bremsen sorgt dafür, dass die Luftblasen aus dem hydraulischen Bremssystem entfernt werden. Dein Mechaniker kann dir dabei helfen, es gibt aber auch verschiedene Tutorials im Internet. Die Methode ist von Hersteller zu Hersteller leicht unterschiedlich.

Reinige die Bremsscheiben Dynamic Brake Booster fahrradpflege

Adieu quietschende Bremsen

Nachdem du diesen Blogtext gelesen hast, weißt du, was du tun kannst, um das Quietschen der Bremsen zu reduzieren. Der erste Schritt ist, die Bremsteile immer gut zu pflegen. Wenn du die Reinigung der Bremsen in deine Reinigungsroutine einbeziehst, hilft das sehr, das Quietschen der Bremsen zu verhindern. Kaufe hier Brake Booster für nur 9,99 €, mit dem du viele der Geräusche verhindern kannst.